Informationen zum Schutz personenbezogener Daten

Informationen zum Schutz personenbezogener Daten

Als Professor Dr. Semih Keskil und sein Praxisteam (genannt Doctor’s Office) legen wir großen Wert auf die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten. Wir pflegen alle Arten von personenbezogenen Daten, die von unseren Patienten weitergegeben werden, unter größter Wahrung der Privatsphäre der Patienten und treffen alle erforderlichen technischen und administrativen Maßnahmen, um ein angemessenes Sicherheitsniveau für Ihre personenbezogenen Daten zu gewährleisten. In diesem Abschnitt „Informationen zum Schutz personenbezogener Daten“ wird erläutert, wie wir Ihre personenbezogenen Daten sammeln, übertragen, verwenden und schützen. und unsere Schutz- und Verarbeitungsrichtlinien während der von der Arztpraxis erbrachten Leistungen.

1. Persönliche Daten, die von der Arztpraxis erhoben werden.
Im Rahmen unserer Gesundheitsleistungen erheben wir verschiedene Informationen von unseren Patienten. Diese Informationen werden in Übereinstimmung mit den Grundsätzen und Bedingungen der Datenverarbeitung des Gesetzes zum Schutz personenbezogener Daten Nr. 6698 (KVKK) gesammelt. Die Informationen, die wir für die in Abschnitt
2 beschriebenen Zwecke von Ihnen sammeln, können Folgendes enthalten:
• Ihr Vor- und Nachname,
• Ihre ID-Nummer, Passnummer,
• Geburtsort und-datum,
• Geschlecht,
• Adresse,
• Deine Telefonnummer,
• E-Mail-Addresse,
• Die für Sie spezifische Patientenprotokollnummer.
• Ihre Finanzinformationen wie Zahlungs- und Rechnungsinformationen,
• Ihre privaten Krankenversicherungs- und Sozialversicherungsinformationen,
• Im Allgemeinen Ihre biometrischen und genetischen Daten,
• Ihre Laborergebnisse,
• Test- und Diagnoseergebnisse,
• Medizinische Untersuchungsdaten,
• Ihre Gesundheitsdaten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Ihre Verschreibungsinformationen,
• Die Daten, die Sie im Falle einer Kontaktaufnahme mit uns über Post, Telefon, Fax, E-Mail und andere Kanäle mitteilen können.

2. Ziele für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Gemäß KVKK können die personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen der von uns erhaltenen Dienstleistungen erheben, für verschiedene Zwecke verarbeitet werden, darunter:
• Erfüllung unserer gesetzlichen Bestimmungen in Bezug auf das Gesetz Nr. 3359 über das Gesundheitswesen und das Dekret Nr. 663 über die Organisation und die Pflichten des Gesundheitsministeriums und seiner Tochterunternehmen, Verordnung über private Gesundheitseinrichtungen zur Diagnose und Behandlung von ambulanten Patienten, Verordnung über Verarbeitung personenbezogener Gesundheitsdaten und Gewährleistung des Datenschutzes sowie anderer damit zusammenhängender Vorschriften.
• Schutz der öffentlichen Gesundheit, Präventivmedizin, medizinische Diagnose, Behandlung und Pflege, Planung und Verwaltung der Finanzierung von Gesundheitsdiensten;
• Bereitstellung von Informationen zu Ihrem Termin für den Fall, dass Sie einen Termin vereinbart haben.
• Planung und Leitung der Organisation der Arztpraxis,
• Analyse Ihrer Inanspruchnahme von Gesundheitsdiensten zur Verbesserung der von uns angebotenen Dienste;
• Abrechnung;
• Identitätsprüfung;
• Überprüfung Ihrer Beziehung zu vertraglich vereinbarten Institutionen;
• Beantwortung der Anfragen des Gesundheitsministeriums und anderer öffentlicher Institutionen und Organisationen in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen;
• Beantwortung Ihrer Fragen oder Beschwerden zu unseren Dienstleistungen;
• Kontrolle der Effizienz der von der Arztpraxis erbrachten Dienstleistungen;
• Messung der Patientenzufriedenheit nach Inanspruchnahme von Gesundheitsdiensten, um die Patientenzufriedenheit zu erhöhen
• Kontaktaufnahme mit Ihnen zwecks Bereitstellung von Informationen über unsere Dienstleistungen;
• Zunehmende Versorgung mit Medikamenten oder Medizinprodukten. Ihre personenbezogenen Daten werden jedoch nicht für kommerzielle Zwecke verwendet, es sei denn, dies ist für die oben aufgeführten Aktivitäten und die einschlägigen Rechtsvorschriften erforderlich.

3. Personen und Organisationen, an die Ihre personenbezogenen Daten übertragen werden dürfen

In Übereinstimmung mit den Bestimmungen des obigen Abschnitts 2 können Ihre personenbezogenen Daten mit allen erforderlichen technischen und administrativen Maßnahmen übertragen werden, um ein angemessenes Sicherheitsniveau gemäß KVKK und den einschlägigen Gesundheitsvorschriften zu gewährleisten. den einschlägigen Gesetzen oder Organisationen, die in der Verordnung Nr. 3359 über das Grundgesetz für das Gesundheitswesen, im Dekret Nr. 663 über die Organisation und die Pflichten des Gesundheitsministeriums und seiner Tochtergesellschaften, in der Verordnung über private Gesundheitseinrichtungen zur Diagnose und Behandlung von ambulanten Patienten, in der Verordnung vom Verarbeitung personenbezogener Gesundheitsdaten und Wahrung der Privatsphäre; und andere private Versicherungsunternehmen, Wirtschaftsprüfer, Berater, Geschäftspartner, inländische / ausländische Institute und andere Dritte, mit denen wir bei der Durchführung unserer Aktivitäten zusammenarbeiten, sowie andere Institute, mit denen wir gesetzlich zur Weitergabe von Daten verpflichtet sind; aufgrund gesetzlicher Verantwortlichkeiten und im Hinblick auf rechtliche Beschränkungen in vertraglicher Weise.

4. Rechtsgrund und Art der Datenerhebung Ihre personenbezogenen Daten werden

im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen und der Anforderungen der Geschäftstätigkeit des Unternehmens gemäß dem Gesetz über Steuerverfahren verarbeitet, um Informationen mit elektronischen Werbekampagnen bereitzustellen und Ihnen Produkte und Dienstleistungen von besserer Qualität zur Verfügung zu stellen. Im Rahmen des Gesetzes über die Regulierung des elektronischen Geschäftsverkehrs werden Ihre personenbezogenen Daten in einer Weise verarbeitet, die auf bestimmte, klare und legitime Zwecke beschränkt, absichtlich und erforderlich ist und den gesetzlichen Bestimmungen und ehrlichen Werten entspricht. Ihre persönlichen Daten können in jedem persönlichen Gespräch gesammelt werden. Telefonanrufe, Telefonkonferenzen oder Videokonferenzen; schriftliche oder elektronische Form, um die vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen der Arztpraxis im Rahmen der oben genannten Ziele zu erfüllen und gemäß Artikel 5 und 6 des Gesetzes Nr. 6698 aus folgenden rechtlichen Gründen zu verarbeiten:
• die ausdrückliche Offenlegung Ihrer Einwilligung, • Explizite gesetzliche Anforderung,
• Wenn Sie Ihre Einwilligung aufgrund physischer Unmöglichkeit nicht offenlegen können oder wenn bekannt ist, dass Ihre Einwilligung nicht rechtsgültig ist, ist eine Weitergabe Ihrer Daten erforderlich, um das Leben oder die Integrität Ihres Körpers oder anderer zu schützen sonst.
• die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit dem Zustandekommen oder Fortbestehen eines Vertrags,
• Für die Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen ist es zwingend erforderlich,
• die von der betroffenen Person veröffentlichten Daten,
• Für den Fall, dass die Datenverarbeitung für die Begründung, Nutzung oder den Schutz eines Rechts obligatorisch ist,
• Wenn dies für unsere berechtigten Interessen obligatorisch ist, ohne Ihre Grundrechte und -freiheit zu verletzen oder zu gefährden,
• die Verarbeitung personenbezogener Daten zu Gesundheit und Sexualleben; Nur zum Schutz der öffentlichen Gesundheit, der Präventivmedizin, der medizinischen Diagnose, der Behandlung und Pflege, der Planung und Verwaltung der Finanzierung von Gesundheitsdiensten; und nur von sachkundigen Personen, Behörden und Organisationen, die zur Geheimhaltung verpflichtet sind.

5. Ihre Rechte an Ihren persönlichen Daten

Für den Fall, dass Ihre personenbezogenen Daten von der Arztpraxis verarbeitet werden, gelten folgende Rechte gemäß Artikel 11 der KVKK als Datenbehörde.

  1. a) zu erfahren, ob personenbezogene Daten verarbeitet wurden;
  2. b) Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten anfordern;
  3. c) Erlernen der Verarbeitungszwecke Ihrer personenbezogenen Daten;
  4. d) Wenn Ihre Daten an Dritte im In- oder Ausland weitergegeben wurden, informieren Sie sich über diese Parteien.
  5. e) Aufforderung zur Berichtigung personenbezogener Daten bei unvollständiger oder fehlerhafter Verarbeitung;
  6. f) Beantragung der Löschung oder Vernichtung personenbezogener Daten, wenn die Arztpraxis keine Rechtsgrundlage oder berechtigten Interessen für die Verarbeitung dieser Daten hat oder die Gründe für die Verarbeitung beseitigt wurden
  7. g) Einspruch gegen die nachteiligen Folgen einer Verarbeitung personenbezogener Daten durch automatisierte Systeme einzulegen;
  8. h) Das Recht auf Schadensersatz, wenn Sie durch die rechtswidrige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einen Schaden erleiden.

Gemäß Artikel 13 Absatz 1 der KVKK können Sie Ihren Antrag bezüglich der Nutzung Ihrer oben genannten Rechte bei der Arztpraxis schriftlich oder auf andere vom Personal Data Protection Board festgelegte Weise einreichen. Da das Personal Data Protection Board zu diesem Zeitpunkt noch keine Methode festgelegt hat, müssen Sie Ihren schriftlichen Antrag gemäß KVKK einreichen. In diesem Zusammenhang werden im Folgenden die Verfahren und Kanäle erläutert, bei denen Sie Ihren Antrag im Rahmen von Artikel 11 des Gesetzes schriftlich einreichen. Um Ihre oben genannten Rechte zu nutzen, können Sie das Kontaktformular unter www.semihkeskil.com mit den Informationen ausfüllen, die Sie benötigen, um Ihre in Artikel 11 der KVKK genannten Rechte zu nutzen, und eine persönlich unterzeichnete Kopie von Hand an die Adresse senden Bestekar Sokak No: 65/21 Kavaklıdere / ANKARA zusammen mit Ihrem Ausweis. Sie können die entsprechenden Dokumente auch über einen Notar oder andere in den KVKK-Gesetzen genannte Methoden versenden. und leiten Sie das Formular auch von Ihrer registrierten E-Mail-Adresse oder, wenn Sie sich zuvor bei der Arztpraxis gemeldet haben, über den Kanal [email protected] weiter. Die Arztpraxis wird den Antrag so schnell wie möglich und innerhalb von höchstens 30 Tagen kostenlos bearbeiten. Wenn für den Vorgang jedoch zusätzliche Kosten anfallen, wird die Gebühr von der Arztpraxis zu dem von der Datenschutzbehörde festgelegten Tarif erhoben.

WhatsApp chat